Gabriele Hasler

Herden und andere Büschel

„In der Literatur gibt es seit mehr als einem Jahrhundert eine Tradition, die die Sprache in ihrer phonologischen und prosodischen Qualität untersucht. Auch in der Musik hat diese Position ihren Niederschlag gefunden – etwa bei György Ligeti oder im Jazz. Zu den profiliertesten Interpretinnen dieser Richtung gehört seit vielen Jahren Gabriele Hasler. Inzwischen bewegt sie sich in einem kreativen Bereich, der Erinnerungen an Dada oder an die Vokalartistik von Meredith Monk abruft. Aus dem syntaktischen Kontext gelöst, in bloßer Reihung, nehmen sogar „normale“ Wörter den Charakter von Lautdichtung an, Nonsenswörter wiederum scheinen verständlich.“ (Thomas Rothschild, in den linernotes zum Album)

384_Cover_Gabriele_Hasler.jpgTrackliste:
  1. Sippe (Mäuse) 1:00

  2. Vögel II, Schaalsee 2:10

  3. Kette (Rebhühner) 2:00

  4. Termiten 5:45

  5. Gesperre (Fasane) 2:00

  6. Oiseaux 1:50
Schwarm (Fische, Vögel) 3:00

  7. pös eld orf 7:35

  8. Bukett (Fasane) 2:40

  9. Vögel I 3:20

  10. Sprung (Rehe) 3:45

  11. Erklärung für das nicht so erfolgreiche Leben von Schafen 5:30
  12. Schoof (Enten, Gänse) 3:42

  13. erbsen und einige metalle 5:30

  14. Geheck (Füchse) 4:15

  15. entfremdung oder konjugation für karl 5:05

  16. Herde (Schafe, Elefanten... ) 0:35

Gabriele Hasler - Stimme(n), Komposition, Text
Aufgenommen Dezember 19 bis Februar 2020 Produktion : Gabriele Hasler
Format:CD Digipac, 17 Titel, 55:33 Minuten
Katalognummer 35103842 / EAN: 4011786203840
VÖ:16.10.2020

Gabriele Hasler und Günter "Baby" Sommer In Koproduktion mit Radio Bremen